navigation
Historische Museen, Kunstmuseen, Museumspass

Kloster Königsfelden - Museum Aargau

Für das Seelenheil der verstorbenen Habsburger errichteten zwei Königinnen in «Campus Regius» ein Klarissen- und Franziskanerkloster. Mit dem Bau dieses habsburgischen Memorialortes wurde ein wegweisendes Kapitel in der Geschichte des Kantons Aargau und der Schweiz aufgeschlagen. Über viele Jahre diente das Kloster Königsfelden als Erinnerungsort an den ermordeten König Albrecht und an die später in der Kirche bestatteten Königinnen, Herzöge und Herzoginnen aus dem Hause Habsburg. In der Klosterkirche können die Besucherinnen und Besucher aussergewöhnliche Glaskunst bewundern und dank audiovisuellen Guides in die Bildwelt eintauchen. Die farbigen Glasfenster zählen sind herausragende Werke der europäischen Glasmalerei im Spätmittelalter. Die Tanz-Aufführungen von «tanz&kunst» gehören zum festen Bestandteil des kulturellen Lebens im Aargau. Ein ausgewähltes Programm mit Führungen, Veranstaltungen und Workshops erweckt den historischen Schauplatz zu neuem Leben.
Anreise
Areal der Kant. Psychiatrischen Klinik Anfahrt mit ÖV: Mit der Bahn bis Brugg. Unterführung Richtung Windisch. Weiter in Richtung Fachhochschule und Richtung Psychiatrische Klinik zum Kloster. Gehzeit 7 Min. Anreise mit Auto: Von der Autobahnausfahrt Brugg über die Schnellstrasse nach Windisch. Ausgeschildert bei der Einmündung in die Hauptstrasse (Brugg-Baden).
Eintritt
Eintrittspreise/Kollektive (ab 10 Pers.): Erw. CHF 7.-/5.- Kinder: CHF 4.-/3.- Lernende/Stud. CHF 5.-/4.- Kombiticket Vindonissapark/Kollektiv: Kloster Königsfelden, Legionärspfad und Vindonissamuseum Erw. CHF 24.-/17.-; Kinder (6-16) CHF 13.-/10.-; Lernende/Stud. CHF 17.-/14.-; Fam. A CHF 58.-; Fam. B CHF 40.-
Adresse
5210 Windisch
Öffnungszeiten
Apr.-Okt.: Di-So, Feiertage 10-17 Ferner nach Vereinbarung
Attribute
rollstuhlgängig
starstarstarstarstar
Museumspass
check
Veranstaltung an diesem Ort
Datenquelle: VMS/ICOM Verband der Museen der Schweiz
powered by anthrazit