navigation
Veranstaltung Divers

Extrafahrt mit elektrischen Triebwagen nach Genf

Eine Schweizer Triebwagenlegende (RBe 4/4) feiert Geburtstag mit einer öffentlichen Extrafahrt am 21. Juli nach Genf.
Der Triebwagen RBe 4/4 1405, der letzte erhaltene Prototyp der Serie, wurde am 24. Juli 1959 der SBB übergeben. Die Triebwagen der Serie RBe 4/4 bildeten jahrelang das Rückgrat der Ost-West Städteschnellzüge von St. Gallen via Zürich, Bern nach Lausanne und Genf, insbesondere während der Zeit der Expo in Lausanne im Jahr 1964.

Die technisch ausgereiften und leistungsstarken Triebwagen beförderten in Ihrer Laufbahn sämtliche Zugskategorien der SBB. Die ursprünglich grünen Serien-Triebwagen durchliefen ab 1992 eine grössere Revision und Anpassung für den S-Bahnbetrieb. Die Serienfahrzeuge erhielten das blau-gelbe Kolibri-Design der NPZ-Triebzüge und die Aussenschwingtüren. Zuletzt waren sie Vielen als RBe-Sandwich, Formation RBe - Wagen - RBe, als Zusatz-S-Bahn im Rahmen der S-Bahn Zürich ein Begriff.

Der Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz ist der Besitzer des ältesten und letzten grünen Vertreters dieser Baureihe. Das Jubiläum feiern wir mit einer öffentlichen Extrafahrt von Zürich via Baden-Brugg-Olten-Bern nach Genf und zurück. Der ehrenamtlichen Mitarbeiter sind Stolz als Vereinslokal das Lokdepot in Koblenz zu besitzen und sowie das Rollmaterial in Form von diversen Triebwagen (unteranderem der ehemaligen Wohlen-Meisterschwanden-Bahn) zu betreiben.
Datum
So, 21. Jul. 2019, 07:37 - 19:39 h
Mindestalter
keines
Preisangaben
Familien: CHF 80; Erwachsene: 1. Klasse CHF 80, 2. Klasse: CHF 40, Kinder bis 16: jeweils 1/2 Preis;
Vorverkaufsinformation
Reservationen auf der Homepage unter www.dsf-koblenz.ch
Kontakt Veranstalter
Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz
Postfach 249
CH - 5070 Frick

info@dsf-koblenz.ch
powered by anthrazit