navigation

Notlage

Ebenfalls möglich:
Anonymer Mailkontakt unter www.143.ch/Beratung/Mail-Kontakt
oder
anonymer Chat-Kontakt unter
www.143.ch/Beratung/Chat-Kontakt
icon phone143
icon phone147

Diverse Notlagen
Bei diesen Nummern finden Sie Hilfe wenn,

  • Dir / Ihnen gedroht wird oder Du / Sie erpresst werden
  • Dir / Ihnen jemand weh tut oder Dir / Ihnen das androht
  • Du / Sie Sorgen haben und es schwierig ist, sie zu benennen und darüber zu reden
  • Du / Sie etwas bedrückt, es Dir / Ihnen aber peinlich ist, jemanden zu fragen
  • Du / Sie es zu Hause nicht mehr aushalten
  • Du / Sie Angst haben, nach Hause zu gehen
  • Deine Eltern sich oft streiten und dir das Sorgen macht
  • Dich/Sie jemand an Stellen berührt, wo du/sie es nicht willst oder auf eine Art, wie du/sie es nicht willst
  • Du dir Sorgen um einen Freund oder eine Kollegin machst. Du möchtest ihm/ihr helfen, weisst aber nicht wie.
  • Sie Fragen zur Erziehung haben.
  • Ihnen die Entwicklung Ihres Kindes oder Jugendlichen Sorgen macht.
  • Sie als Mutter oder Vater unter Überforderung oder Überlastung leiden.
  • Sie feststellen, dass Sie oder jemand anders Gewalt gegen Ihr Kind anwenden könnte.
  • Sie befürchten, Ihr eigenes oder auch ein Ihnen bekanntes Kind leide unter Vernachlässigung.
  • das Wohl eines Kindes durch körperliche, sexuelle oder psychische Misshandlung gefährdet ist.

Häusliche Gewalt
Gewalt hat viele Gesichter: physische, psychische, verbale. Sie kann überall vorkommen: bei Frauen, Männern, in allen sozialen Schichten, an öffentlichen Orten, in Betrieben, aber am häufigsten im eigenen Hause.
  • Werden Sie von ihrem Partner geschlagen, bedroht, beschimpft oder kontrolliert?
  • Droht er/sie, Sie umzubringen oder die Kinder zu entführen?
  • Leiden auch Ihre Kinder unter der Situation?
  • Werden Sie von Familienangehörigen misshandelt, bedroht, kontrolliert?
  • Werden Sie zu einer Heirat gezwungen?
  • Möchten Sie von zu Hause weggehen?

Zögern Sie nicht und holen Sie sich bei den obenstehenden Nummern Hilfe.

Weitere Informationen finden sie bei AGAVA (Kinder / Jugendliche), bei der Anlaufstelle Häusliche Gewalt, beim Elternnotruf.ch oder www.frauenhaus.ch.
powered by anthrazit