navigation
Historische Museen, Archäologische Museen, Museumspass, Kunstmuseen

Vindonissa Museum - Museum Aargau

Wie lebten einst die Römer in der Schweiz? Was assen sie und wie feierten sie? Welche Waffen und Kleider benutzten sie? Besucherinnen und Besucher können im Vindonissa Museum das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung bestaunen. Es gibt spannende Einblicke in die Geschichte und Forschung des einzigen römischen Legionslagers der Schweiz. Die Dauer- und Sonderausstellungen zeigen die bedeutendsten Funde und Erkenntnisse aus mehr als 100 Jahren Ausgrabungen in Vindonissa. Hörgeschichten und römische Spiele bringen den Besucherinnen und Besuchern den Alltag der Legionäre und hohen Offiziere näher. Sie begegnen der Macht des Imperium Romanum und stossen auf die Spuren einzelner Menschen. Kindern, Erwachsenen und Schulen bietet sich ein breites Angebot an Führungen und Workshops.
Anreise
Zu Fuss in 5-7 Min vom Bahnhof Brugg Richtung Altstadt bis zum Rest. Rotes Haus, dann nach links abbiegen.
Eintritt
Erwachsene: CHF 10.- Kinder: CHF 4.- Familien: CHF 20.- Gruppen (ab 10 Personen): CHF 7.- pro Person Römerlager Ticket: Erw. CHF 18.-; Lernende/Stud. CHF 15.-; Kinder (6-16) CHF 10.-; Fam. A CHF 39.-; Fam. B CHF 27.-
Museumstag
17. Mai 2020, 14 bis 15 Uhr
Spezialführung zum multikulturellen Vindonissa
Das Legionslager Vindonissa war über 100 Jahre ein multikultureller Begegnungsort. Aus allen Schichten und Regionen des Römischen Reiches gelangten Ideen und Einflüsse in dieses wichtige Zentrum der Macht an der nördlichen Grenze. Erfahren Sie bei dieser besonderen Führung am Internationalen Museumstag, woher die Soldaten Vindonissas kamen oder welche freundschaftlichen interkulturellen Verbindungen aus den 2000jährigen Schreibtäfelchen rekonstruierbar sind.
Museumeintritt
Adresse
Museumstrasse 1, 5200 Brugg AG
E-Mail-Adresse: vindonissa@ag.ch
Öffnungszeiten
Di-Fr, So 13-17 Nach Vereinbarung, nur für Schulen und Gruppen: Di-Fr 10-12
Attribute
kindergerecht
check
Parkplatz
check
Museumspass
check
Datenquelle: VMS/ICOM Verband der Museen der Schweiz
powered by anthrazit